We ship free of charge to Germany

0

Your Cart is Empty

Sicher unterwegs in Frankreich: Alles was Sie über die Angles Morts Aufkleber wissen müssen

Sicher unterwegs in Frankreich: Alles was Sie über die Angles Morts Aufkleber wissen müssen - Bremssattel-Aufkleber

Seit dem 01.01.2021 müssen alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, die nach Frankreich fahren, mit Angles Morts Aufklebern gekennzeichnet sein. Diese Toter-Winkel-Kennzeichnung soll Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern verhindern, da diese oft von großen und schweren Fahrzeugen übersehen werden.

Die Angles Morts Aufkleber sind in verschiedenen Stückzahlen erhältlich und in der offiziellen Größe von 250mm x 170mm. Sie sind aus ablösbarer oder permanenter Folie mit starker Haftung und als Magnetschild aus Magnetfolie erhältlich. Diese sind flexibel einsetzbar und wieder verwendbar.

Die Regelung betrifft alle Fahrzeuge und Anhänger ab 3,5 Tonnen, einschließlich LKWs, Wohnmobilen und Campingfahrzeugen. Es gibt keinen Unterschied zwischen in- und ausländischen Fahrzeugen. Gespann Fahrzeuge müssen ebenfalls gekennzeichnet werden, wenn das Zugfahrzeug und/oder der Anhänger schwerer als 3,5 Tonnen sind.

Eine Missachtung der Regelung kann teuer sein, da Frankreich ein Bußgeld von bis zu 750 Euro erhebt. Es ist wichtig, die Aufkleber richtig anzubringen, da ab 2022 auch bei falsch angebrachten Aufklebern Bußgelder fällig werden können. Laut Artikel R.313-32-1 der französischen Straßenverkehrsordnung benötigen LKWs mit Kastenaufbau und LKWs mit Auflieger bis 7,5 Tonnen mindestens 3 Angles Morts Aufkleber.